Leider hatte sich eine Schraube vom Pleuellagerdeckel gelöst
und dann den Zylinder im Block rumhergehauen.
Es wurde dann wieder ein 3,1l Austauschmotor eingebaut.



Auf der Rückfahrt von einem Treffen hat er auf einmal angefangen zu Stottern...
Wie schon befürchtet, hat sich eine Einspritzdüse verabschiedet
und damit die ganze Einspritzung lahmgelegt...



Später habe ich neue Batterieklemmen verbaut,
dabei gleich eine 2. für die Elektronik in den Kofferraum gebaut.